Die schönsten Strände auf Karpathos

Aktualisiert: 5. Sept. 2021

In Karpathos warten einige der schönsten Strände Griechenlands auf dich. Wir haben uns wieder auf die Suche nach den schönsten Stränden der Insel begeben und stellen dir nun unsere Favoriten vor.


Karpathos Strände - Arkasa | Travel Overload

In den abgelegenen Buchten von Karpathos kommst du garantiert zur Ruhe. Die Strände von Karpathos sind nach wie vor wahre Ruheoasen geblieben, da die Insel zum Einen relativ undicht besiedelt ist und zum Anderen Strände quer über die ganze Insel verteilt sind. Fast jede der (Küsten-)Ortschaften hat hier ihren eigenen Strand.


Im Vergleich zu anderen griechischen Inseln sind noch richtig wenige Touristen auf Karpathos zu finden. Wenn du also Urlaub machen möchtest, um am Strand voll abzuschalten und deinen Akku wieder aufzuladen: ab nach Karpathos! Das waren unsere Strand Highlights:


  1. Apella Beach

  2. Achata Beach

  3. Amoopi Beach

  4. Agios Nicolaos Beach in Arkasa


Apella Beach


Apella Beach Karpathos | Travel Overload
Auf dem Weg zum Apella Beach

Der Apella Beach ist ein Strand, der von der Außenwelt quasi abgeschnitten ist. Den Strand erreichst du entweder über eine längere Fahrt durch Karpathos Gebirgsstraßen, oder falls du die kurvigen Straßen meiden möchtest, mit einem Ausflugsboot direkt aus der Hauptstadt Pigadia.


Fährst du mit dem Auto, werden dich bereits die Serpentinen von der Landstraße hinab zum Apella Beach ins Staunen versetzen. Zwischen den riesigen Bergen aus grauem Schiefer und braunem Sandstein erstrahlt das türkisblaue Wasser des Apella Beach. Ein prächtiger Anblick! Die Straße endet an einem Parkplatz an einer Taverne.


Von hier aus ging es für uns ca. 200m runter bis ans Meer. Wir konnten es kaum erwarten den Strand endlich zu sehen, nur wurden uns unsere Blicke im ersten Moment von riesigen Felsen versperrt, die am Weg lagen. Und schließlich sahen wir das Paradies vor uns: den Apella Beach.



Karpathos, Apella Beach | Travel Overload
Apella Beach

Ein gemischter Sand- und Kiesstrand der am Gebirge endet. Das Wasser, wie wir es von hier schon gewohnt waren: glasklar. Unter mehreren Kieferbäumen fanden wir einen schönen, schattigen Platz. Nachdem wir uns fürs erste abkühlen konnten wurde die Unterwasserwelt erstmals erkundet. Und auch zum Schnorcheln war der Apella Beach ein Hit! Am felsigen Enden des Strandes waren aberhunderte Fische zu finden und das abwechslungsreiche Terrain zu erkunden machte einfach Spaß.


Tipp: Am Weg zum Apella Beach kommst du an einer unscheinbaren, kleinen Kirche vorbei. Es handelt sich allerdings um keine gewöhnliche Kirche, sondern um die Höhlenkirche St. Lukas, welche früher von Piraten auch als Versteck genutzt wurde. Ein kurzer Stopp zur Besichtigung zahlt sich aus.


Nachdem der Apella Beach weit im Norden von Karpathos liegt, haben wir unseren Ausflug mit einem anschließenden Besuch in Olymbos kombiniert. Das bietet sich in jedem Fall an, falls du dir ein Auto mieten solltest (die günstigsten Angebote haben wir hier gefunden: United Cars ).



Achata Beach


Karpathos - Achata Beach
Achata Beach

In einer schmalen Bucht liegt dieser atemberaubende Kiesstrand. Der Achata Beach war mit Abstand der kleinste, ruhigste und sauberste Strand, den wir auf Karpathos besuchten. Hier gibt es nur wenige Sonnenliegen und eine einzige, kleine Taverne. Wer früh genug kommt findet auch hier Schatten unter einem der Tamariskenbäume.


Die Specials an diesem Strand sind die kleine Felseninsel, die sich etwa 50m vom Strand entfernt befindet und eine Höhle, in die du hineinschwimmen kannst. Wenn du in das Wasser blickst wirst du es nicht glauben, aber man hat bald keinen Boden mehr unter den Füßen, da der Strand schnell abfällt. Das Wasser ist am Achata Beach ruhig, was auch beim Schnorcheln angenehm war. Und das, war bei all den Unterwasser-Höhlen wieder mal richtig abenteuerlich.


Tipp: Beim Mieten eines Autos erhältst du für gewöhnlich eine Straßenkarte. WICHTIG: Sofern du keinen Geländewagen mietest, unbedingt auf den rot gekennzeichneten Straßen bleiben! Alle anderen Straßen sind ungeeignet und extrem geländegängig. Weitere Tipps für deinen Karpathos Urlaub findest du auch in diesem Artikel.



Amoopi Beach


Amoopi Beach | Karpathos
Amoopi Beach

Der Amoopi Beach ist ein Sandstrand und besonders gut geeignet, wenn du so wie wir, mit kleinen Kindern unterwegs bist. Selten haben wir einen Strand gesehen, an dem das Meer so ruhig war wie hier. Außerdem ist das Wasser sehr seicht, sodass selbst die Kleinen lange hinaus spazieren konnten.


Genau aus diesem Grund tummeln sich entlang des gesamten Strandes zahlreiche Kinder. Auch gibt es mehrere gemütliche Tavernen mit Blick auf das Meer. Für einen kleinen Spaziergang entlang des Strandes wurden gemütliche Wege geschaffen und auch eine typische Kapelle kann an den Klippen des Amoopi Beaches besichtigt werden.



Agios Nicolaos in Arkasa


Agios Nicolaos - Arkasa | Travel Overload
Arkasa - Agios Nicolaos Beach

Tagsüber der perfekte Strand zum Surfen, abends ein traumhafter Ort um den Sonnenuntergang zu genießen. Arkasa ist eine beliebte Gegend für Surfer, da es an der Küste meist hohe Wellen gibt.


Aber auch wir haben uns in Arkasa und den Agios Nicolaos verliebt, denn gerade bei den höchsten Wellen hatten Luca und Tobi den größten Spaß! Immer wieder sprangen die beiden den Wellen entgegen und wenn es dann doch zu viel wurde, konnten die Kids stundenlang ungestört ihre Sandburgen bauen. Selbstverständlich mit Unterstützung von Papa und Mama.


Der Strand in Arkasa hat viel zu bieten und dennoch ist nicht zu viel los. Abgesehen von zahlreichen Parkmöglichkeiten, Sonnenbetten und einer Dusche ist hier auch eine gemütliche Beachbar und eine Volleyball Platz zu finden.


Abends hatten wir sogar das Eine oder andere Mal Glück und konnten den Sonnenuntergang bei ruhiger See im Wasser genießen. Das war schon ein echt geniales Erlebnis. Der Ortskern von Arkasa ist keine 15 Minuten zu Fuß entfernt. Hier spielt sich die Musik allerdings immer erst am Abend ab.


Ein Manko: Am Strand war leider viel Plastikmüll und Plastikgranulat zu finden. Auch konnten wir niemanden entdecken, der sich um den Strand kümmert bzw. diesen sauber hält.


Update: Wie wir in den sozialen Netzwerken mitbekommen haben, haben sich kurz nach der Veröffentlichung dieses Artikels einige Einheimische zusammengetan um den Strand gemeinsam vom Plastik zu befreien. Finden wir spitze! Wenn du in Arkasa bist oder warst, teile uns gerne in den Kommentaren mit, wie der Strand jetzt aussieht!



Weitere Strände auf Karpathos


Auf Karpathos gibt es unendlich viele Strände zu besuchen. Unter anderen auch der berühmte Lefkos Beach, welchen wir als überbewertet empfunden haben, da dieser touristisch und im Vergleich zu unseren Highlights auch nicht ganz so sauber war.


In diesem Artikel findest du jedenfalls unsere erlesene Auswahl an Stränden auf Karpathos, welche du bestimmt nicht missen willst.



539 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Karpathos Guide